Was geht noch?

Am Ende eines harten Trainingsblocks überredeten mich meine Trainingspartner Lüder und Thomas zur Teilnahme an dem 10km Stadtlauf in Bad Ems (15.5). Da aber noch eine Koppeleinheit zu absolvieren war, fuhren Thomas und ich vorher recht harte 60km auf dem Rad. Gut aufgewärmt standen wir dann mit 4 Leuten der Tria Equipe am Start in Bad Ems. Da ich keine Ahnung hatte wie schnell ich zu diesem Zeitpunkt noch über 10km Laufen kann, beschloss ich zu Beginn bei einer größeren Gruppe zu bleiben, die ein Tempo von 3:45/km lief. Nach ca. 6km fühlte ich mich immer noch recht frisch und zog das Tempo ein wenig an. Im Ziel blieb die Uhr bei 35:57min stehen, eine Zeit mit der ich an diesem Tag sehr zufrieden war. Jetzt heißt es noch eine Woche hart trainieren und am kommenden Sonntag den MHA-Triathlon in Aachen absolvieren, bevor dann die wohl verdiente Regenerationswoche folgt….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s