Ausflug zu den Spezialisten……Hessische Einzelzeitfahrmeisterschaften

Die Magenverstimmung ist zwischenzeitlich wieder auskuriert, aber der Zorn über den unvermeidbaren Ausstieg  beim Ironman 70.3 in Wiesbaden noch nicht ganz verflogen. Da ich aber morgen bei den hessischen Einzelzeitfahrmeisterschaften in Stadtallendorf an den Start gehen werde ist das vielleicht gar nicht schlecht. Reine Zeitfahren sind nämlich wirklich eine unglaubliche Quälerei.

Starten werde ich für meinen heimischen Radsportverein, den RSV Nassovia Limburg, über die ich mit einer C-Lizenz ausgestattet wurde. Da es mein erstes „Radrennen“ in meinem Leben ist, bin ich sehr gespannt was da so gefahren wird. Die Siegerzeit von unter 35min für 27km welliges Terrain (2012) verspricht abartiges Niveau. Ich bin sehr gespannt wo man als Triathlet da so landet. Auf jeden Fall habe ich eine kurze und extrem knackige Trainingseinheit vor mir.

Die Regeneration sollte auch schnell vonstatten gehen, denn am Sonntag steht das letzte Rennen der hessischen Triathlon-Liga auf dem berüchtigten Kurs in Viernheim an. Mehr Kletterei auf 46km geht wohl kaum. Es wird also ein sportliches Wochenende 😉

Nutzt das Wetter und trainiert fleißig, ich mache es ja auch 😉

TT Röntgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s