Road to Kona…Tag 5

Gestern ging es also zum ersten Mal mit dem Rad auf den legendären Queen Ka’ahumanu Highway – kurz Quenn K‘ genannt – zum Radtraining. Mental ist das eine knifflige Sache, denn es geht wirklich unendlich lange geradeaus. Es gibt kleine Hügel und ein paar Wellen. Der steilste Anstieg hoch zum Wendepunkt ist der einzige richtige „Berg“. Trotzdem addieren sich die Wellen zu insgesamt 1500 Höhenmetern. Der Wind bläst schon ordentlich, aber zumindest gestern war es gut zu fahren, auch mit 80mm hohen Felgen. Insgesamt sollte mir die Radstrecke entgegen kommen. Die Hitze ist ein anderes Thema, aber es ist ja auch kein Kindergeburtstag….

Hawaii 2010 294                          Queen K Highway….hier wird gelitten und gekämpft!

Aktuell haben wir gerade 10:30 morgens auf Hawaii. Ein schönes Schwimmen mit ein paar Trainingskollegen liegt bereits hinter mir. Um mal einen kleinen Eindruck davon zu bekommen wie es dort aussieht, schaut euch das mal an:

Pier Swim

Es ist wirklich wunderschön dort unten….

Foto 3

Jetzt geht es ein wenig zum entspannen an den Strand und dann hole ich meine Startunterlagen ab. Am Nachmittag steht dann ein 50min Lauf an. Leider macht mein Fuß immer noch Probleme und ich hoffe weiterhin das er hält….aber das wird schon irgendwie 😉

Aloha

Matthias

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s