Ironman 70.3 Philippinen……5. Platz

Caboom……5. Platz bei meinem Saisondebüt!!!

Besser hätte es für mich vom Ergebnis kaum laufen können. Es waren wenige Profis am Start, doch diese hatten es in sich. Denn die gesamte australischen (Welt)Spitze war vertreten. 2013 wurde Luke McKenzie 2. auf Hawaii….ich 300 irgendwas……jetzt trennen uns 5min auf der Mitteldistanz, wobei ich 6min beim Schwimmen verloren habe…..Trotzdem bin ich mit meinem Swim zufrieden. Ich habe meine PB um 2,5min verbessern können und dies sogar sehr kraftsparend. Ich wollte unbedingt vermeiden, dass ich mich bei der Hitze zu schnell verausgabe. Zudem war ich nicht sicher wie fit ich nach der Krankheit schon wieder war…..also habe ich es einigermaßen entspannt angehen lassen. Versteht mich nicht falsch, die Schwimmzeit ist immer noch schwach verglichen mit meinen Zielen die ich habe, aber es tut sich eben was und das ist sooo wichtig. Auf dem Rad habe ich mich von der Endzeit her super verkauft. Doch wer mich kennt, der weiß wie penibel ich auf diesem Sportgerät bin;-) Einen Schnitt von 41km/h waren es dann bei knapp 900 Höhenmetern. Trotzdem ist da noch viiiiel Potential, da ich praktisch bisher kaum auf dem TT-Bike trainieren konnte. Der abschließende Halbmarathon war dann -wie zu erwarten- brutal heiß. Sieger Tim Reed (in Dubal 1:11h) war der Schnellste mit ca 1:19h…..daher bin ich mit meinen 1:22h auf der hügeligen Strecke sehr zufrieden. Da ich nach vorne 5min Rückstand und nach hinten 15min Vorsprung hatte, konnte ich es einigermaßen auslaufen lassen, so dass ich jetzt nicht völlig im Eimer bin;-)

Ich bin aber hier her gefahren um sehr früh in die Saison zu starten und -im besten Fall- noch ein paar Pünktchen für die WM Qualifikation zu sammeln. Jetzt habe ich 180 Punkte mehr auf meinem Konto;-) Weiterhin weiß ich jetzt genau wo ich stehe und woran ich bis zum nächsten Rennen noch arbeiten muss. Dieses Rennen stimmt mich ungemein zuversichtlich für diese Saison 😉 Die Reise hat sich also mehr als gelohnt !!

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei meinen Sponsoren für die Unterstützung bedanken: MTS, Custom Cycling, Castelli, Laufsport Düllmann, Bohemia Suites & Spa, Fit Fun, Cyclefit.de, Ceramicspeed und Danner’s Tauchparadies.

Besonderen Dank gilt auch meiner Mum, die heute Premiere bei der Zwischnzeitenübermittlung hatte, da mein Bruder in den letzten beiden Tagen die Reis-Terrassen besichtigt hat und sein Bus eine Reifenpanne hatte, die dann leider 7h gedauert hat ;-))) Trotzdem hat alles bestens geklappt;-)

Die kompletten Ergebnisse gibt es hier: http://www.ironman.com/triathlon/coverage/athlete-tracker.aspx?race=subicbay70.3&y=2015#axzz3TkD0bFyy

Good night from the Philippines

Finish

 

Mehr Fotos demnächst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s