Mallorca, Trainingslager & der Kraichgau

Puh, jetzt bin ich schon seit Montag hier in Can Picafort und habe es noch nicht geschafft, mal was für meinen Blog zu schreiben. Mein Kumpel Rapha schnarcht schon friedlich neben mir und das gibt mir die Möglichkeit mal ein paar Updates zu veröffentlichen.

Das Radtraining auf der Insel läuft wirklich prima. Bisher habe ich 4 Einheiten auf dem Bike in 3 Tagen absolviert und die Geschwindigkeiten bzw. Wattwerte lassen mich wirklich sehr positiv Richtung nächsten Samstag zum Ironman 70.3 blicken.

  
Bei herrlichen 25 Grad macht das Schwimmtraining auch viel Spaß und wie man auf dem Foto oben erkennen kann, verbessert sich schon die Beweglichkeit im Schultergelenk durch die ganzen Einheiten im Wasser😜

Zudem fällt mir auf, dass ich mir dringend meine Haare schneiden lassen muss……😆

Leider möchte mein linkes Fußgelenk nicht, dass ich kommenden Samstag was reiße und so streikt es bzgl. Lauftraining. Aber ich werde es in der kommenden Woche noch überreden;-)

Zudem freue ich mich, dass die deutschen Triathlon-Medien mich als ersten Herausforderer von Welt- und Europameister Sebastian Kienle im Rahmen der deutschen Meisterschaften beim Ironman 70.3 Kraichgau am 7.6.15 nennen😊, aber da tauchen sicher noch ein paar andere schnelle Jungs auf…..erstmal weiter trainieren!

  
Morgen ist Ruhetag und ich teste mein neues Schwimm-Gadget, was mich hoffentlich schneller macht….mit Kathrin, Thomas und Jan haben Rapha und ich eine super Schwimmgruppe, wobei wir, „Non-Gentleman-Like“,  Kathrin vorschwimmen lassen (da zu schnell für uns Herren😝).

Schönen 1. Mai und bis schon bald,

Matthias 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s