Zell am See….

Zell am See ist wirklich ein schönes Städtchen…besonders wenn das Wetter sich von seiner besten Seite zeigt. Nach einem netten 9h Schläfchen nach der Eurobike und dem anstrengenden Tag gestern gab es heute früh erst mal ein ausgiebiges Frühstück in meinem netten Hotel mitten in der Stadt. Man merkt, dass hier etwas besonders stattfindet, wenn ich nicht mal der stärkste Radfahrer auf meinem Hotelflur bin, denn US-Boy Andrew „Starky“ Starikowicz (der Weltrekordhalter über 180km) ist im Nebenzimmer;-) Zudem trifft man Michi Raelert und Javier Gomez sonst auch nicht bei einem kleinen morgendlichen Spaziergang;-)

Dann ging es erstmal mit den Jungs und Mädels zum Schwimmtraining. Eine kleine Runde im glasklaren Zeller See zum Kennenlernen des Gewässers stand auf dem Programm. Mal ehrlich, viel schöner kann man nicht schwimmen:

7547200911111626

Im Anschluss fuhren wir dann die ersten 70km der Strecke im Schneckentempo ab, nur um uns mit dem Anstieg und der Abfahrt vertraut zu machen. Zu Beginn war die Stimmung dann auch noch gut…..aber leider sind bei Markus und Rob die Bremsflanken auf der Abfahrt so heiß geworden, dass jedem der Vorderreifen geplatzt ist. Bei Rob ohne Sturz, bei Markus leider mit ordentlichem Crash, aber es geht ihm zum Glück ganz gut und die Wunden machen ihn nur noch attraktiver;-) Zum Glück hatte er keinen Start am Wochenende geplant.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s