Recovery Trainingslager in Portugal

Was ist nach einem Langdistanz-Rennen besonders wichtig? Richtig: Ausreichend Regenerationszeit und so habe ich mir zwei volle Wochen gegönnt. Der Schlüssel zu einer schnellen Regeneration liegt aber nicht im „Nichts-tun“, sondern in aktiver Erholung.

Um Körper und Geist auf die bevorstehenden Aufgaben vorzubereiten haben Susanne und ich uns die Algarve als ideales Ziel für ein kurzes Trainingslager unter dem Gesichtspunkt „schnelle Regeneration“ ausgesucht. Bei idealem Wetter wechseln sich hier Alternativ-Sportarten wie Kajak mit kurzen Einheiten in Swim, Bike und Run ab. Insgesamt nicht mal 10h in dieser Woche, doch täglich etwas. So erholen sich Geist und Körper sehr schnell, aber muskulär baut man nicht ab, ehe es am Sonntag wieder in die weitere Saisonvorbereitung geht. Welche Rennen ich bestreiten werde, könnt ihr bald hier lesen.

So viel sei gesagt: Die Algarve ist wirklich ein Traum und wir genießen die Zeit hier in vollen Zügen!


Guten Start ins Wochenende!

Matthias 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s