Sea2sky Challenge Wettkampfbericht

Ein toller Tag sollte es hier in Sumner Beach bei Christchurch werden….nicht nur für die Surfer am Strand😉

Die Schwimmstrecke -ausgeschrieben mit 750m- war durch die Wellen nicht leicht zu schwimmen. Auf den ersten 250m bis zur Boje kam ich auch nicht wirklich gut zurecht. Ab der Wende ging es aber zunehmend besser und ich kam in einen guten Rhythmus hinein. Nach 11:40min stieg ich aus dem Wasser. Ca 2,5min nach Dylan McNeice, dem schnellsten Schwimmer der WM auf Hawaii. Eine gute Leistung für mich. Auf den sehr anspruchsvollen 19 Radkilometern holte ich erwartungsgemäß ordentlich auf und verbesserte mich auf Platz 5. Dafür war die zweit schnellste Zeit des Tages nötig. Mit Blick zu Dylan wechselte ich in die Laufschuhe und begann die abschließenden 7,5km. Die (Cross) Laufstrecke war mit Abstand die härteste Strecke die ich jemals gelaufen bin. Addiert musste ich sicher ca 60-90s gehen, so steil war es teilweise. Aber ich fühlte mich großartig und holte weiter auf. Nach 33min hatte ich es geschafft und sowohl Dylan als auch den 3. überholt. Die Tagesbestzeit beim Run sicherte mir Platz 2 overall. Meine Endzeit: 1:23min. ITU Starter Mike Phillips war heute einfach zu stark und gewann souverän mit 2,5min Vorsprung. Ich bin mit meiner Leistung und dem Ergebnis aber natürlich sehr zufrieden. Die Rennen in Europa können also kommen….💪🏻

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s