Long day at the office…

Da morgen der internationale Duathlon ansteht und unsere Jungs von TAC (Gregor und Peto) beide starten, musste ich heute alleine trainieren, denn sie haben sie hatten heute natürlich einen Ruhetag. Ich hätte meinen 4. Platz aus dem Vorjahr natürlich auch gerne verbessert, aber so coache ich von der Seitenlinie. Die Wade braucht noch ein wenig Laufpause.

Geschwommen bin ich natürlich noch mit unseren ganzen Kaderschwimmern….naja zumindest im selben Becken;-)

In den letzten Tagen gab es ständig Intervalle auf dem Bike (5x5min mit 450-470Watt am Mittwoch sowie etwas Sweet Spot mit 3x10min in 370 Watt am Donnerstag) so dass ich heute froh war, nur Grundlage fahren zu müssen.

Zum Glück hatte ich immer wechselnde Gesellschaft auf der 5h Tour und natürlich habe ich sowohl den Mirador del Rio als auch den Mirador del Haria inkl. dem berühmten Tabayesco-Anstieg erklommen;-)

Zum Glück war es an den Anstiegen bewölkt, denn sonst wird es schon ordentlich warm hier auf der Insel.

Morgen heißt es für mich dann eher coachen und etwas schwimmen als hart zu trainieren. Ab Sonntag starten wir dann in den letzten Block auf der Insel!

Sonnige Grüße,

Matthias

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s