Trainingslager Woche 2

In der 2. Woche standen wieder 5 lange Radeinheiten von 120-170km auf dem Programm. Leider frischte der Wind mit orkanartigen Böhen auf und es wurde deutlich kälter. Das machte die Einheiten nicht wirklich angenehm. Zum Glück konnte ich meine langen Koppelläufe von 21 und 18km zusammen mit Stefan und Johannes absolvieren, so dass für Unterhaltung gesorgt war. In Zahlen ausgedrückt heißt es für Woche 2:

Swim: 3h – Bike: 27h – Run: 6h – Athletik: 1h

Insgesamt bin ich mit dem ersten Trainingslager sehr zufrieden. Alle geplanten Einheiten konnten realisiert werden und am Ende war ich richtig platt…..72h in 2 Woche…so viel habe ich noch nie am Stück trainiert. Jetzt folgt erstmal eine Ruhewoche in der ich „wachsen lasse“….(so nennen das die Bahnfahrer…), dann steht noch ein 10 tägiger Block auf dem Programm mit abschließendem 10km Test beim Brechener Halbmarathon. Vom 1.4 – 15.4 geht es dann nochmal zusammen mit www.easy-tours.de nach Mallorca. TL 2 wartet….

So long

 

Trainingslager Woche I

Bei wunderbarem Wetter beendete ich am Sonntag die erste Woche meines Grundlagentrainingslagers auf Mallorca. Alle Einheiten konnten wie geplant absolviert werden, lediglich das Schwimmen musste etwas verkürzt werden, da Spanier 25 Grad Wassertemperatur anscheinend irgendwie anders messen als wir Mitteleuropäer….

Addiert gab es insgesamt 35h Training: 5h Schwimmen – 23h Rad – 6h Laufen und 1h Athletik

Seit gestern befinde ich mich in der letzten Woche, mal sehen was da noch so geht…..

Tag der Wahrheit !!

Am 29.04.2012 findet in Limburg ein neuer Wettkampf statt:

„Tag der Wahrheit“

Dabei gilt es erst 500m ohne Wasserschatten im Limburger Freibad zu schwimmen und nach einer kurzen Pause werden die Laufschuhe für 5.000m geschnürt. Die Zeiten werden abschließend addiert. Ich nutze den Wettkampf als kleine Tempoeinheit für Buschhütten….

Alle Info’s zu dem tollen Event gibt es hier:

http://www.a3k-triathlon.de/

Bike Fitting auf der TM01 bei Custom-Cycling

Am Donnerstag war es endlich so weit: Zum ersten Mal konnte ich mich bei Custom-Cycling auf mein neues WK-Rad von BMC setzen und ein paar Umdrehungen auf der Rolle kurbeln. Dies diente als grobe Richtlinie um eine erste Anpassung der neuen Waffe vornehmen zu können. Nach knapp 3h waren wir dann soweit und die Einstellungen können für erste Testfahrten nach meinem Trainingslager verwendet werden. Eins ist aber sicher….es geht vorne weiter runter im neuen Jahr 😉 In der kommenden Woche wird jetzt das Design an Custom-Cycling angepasst. Ich bin gespannt!

Erste Bilder gibt’s auch schon:

Base-Phase

Mittlerweile hat die Grundlagenphase begonnen und die Einheiten werden etwas länger. Leider machen die arktischen Temperaturen das Lauf- und Radtraining nicht wirklich angenehmer. Unser neuer Schwimmtrainer heizt uns derweil mit ordentlichen Programmen weiter ein. Nächste Woche steht nochmal ein abschließender Leistungstest auf dem Rennrad an, bevor es dann am 24.2 heißt: Kälte adé, Mallorca olé…16 Tage Trainingslager auf Mallorca für Easy-Tours stehen dann an…..;-))

Neuer Ausrüster: Custom-Cycling

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei meinem neuen Ausrüster Custom-Cycling bedanken, der mir in Kooperation mit BMC das neue TM01 von den Raelert’s und TdF Sieger Cadel Evans für die kommende Saison zur Verfügung stellt.

Sobald ich das Rad in den kommenden Wochen zum ersten Mal gefahren bin, gibt’s an dieser Stelle einen ausführlichen Fahrbericht. Ich bin schon seeeehr gespannt!

Alle Info’s zur gesamten Produktpalette von BMC gibt es hier:

www.custom-cycling.de

The new BMC TM01

Trainingslager Lanzarote

Ende Dezember ging es zum ersten Mal in der neuen Saison ins Trainingslager. Auf Lanzarote hatten Tommy, Biggi und ich tolle Trainingsmöglichkeiten….das Wetter stimmte, der Wind war brutal und ich konnte mein gesetztes Wochenziel fasst erreichen, wenn nicht ein Speichenbruch am letzten Tag ein Weiterfahren verhindert hätte…..Leider streikt eine Sehne in meinem linken Knie immer noch, so dass nur Rad und Schwimmen möglich waren. Nach einer ausgiebigen Erholungswoche heißt es nun wieder richtig ins neue Trainingsjahr einzusteigen…

Saisonplanung 2012

Die Tage werden wieder deutlich kürzer und das Radtraining leider auch. Zeit sich mal Gedanken über die kommende Saison zu machen. Einige Termine stehen ja schon fest und so wird auch in der neuen Saison alles auf den Ironman Frankfurt ausgerichtet. Einen hoffentlich erfolgreichen Einstieg in die Wettkampfsaison 2012 werde ich Anfang Mai in Buschhütten versuchen. Zudem kommen noch die Liga-Wettkämpfe der HTL über Sprint- und Olympische Distanzen hinzu…..und natürlich hoffe ich, dass die Saison 2012 erst im Oktober endet 😉

Es geht schon wieder los…..

Der Oktober hat begonnen und damit auch die Vorbereitung für die Saison 2012. Während einige am Wochenende auf Hawaii starten, nutze ich die letzten Sonnenstrahlen für ein paar kleine Ausfahrten auf dem MTB sowie Rennrad. In den kommenden Wochen steht zum einen das Schwimmtechnik-Training sowie das allgemeine Krafttraining im Fokus. Einige Bahneinheiten sowie Fahrtspiel-typische MTB-Ausfahrten runden das Training insgesamt ab….

Fit Fun gewinnt Team-Wertung beim Sommernachtslauf

Das Fit Fun Team hat zum ersten Mal die Firmenwertung des Limburger Sommernachtslauf gewonnen. Dabei wurden die Zeiten der 5 Einzelstarter über 5km addiert. Hinter meinem Teamkollegen Hendrik erreichte ich als gesamt 2. das Ziel in der Limburger Innenstadt nach 16:45min.

 

Spaß hat es auf jeden Fall gemacht, denn die Veranstaltung wurde super organisiert und auch vom Moderator Peuki kommentiert 😉

Damit habe ich nun alle Wettkämpfe in dieser Saison beendet;-) Jetzt wird einfach nach Lust und Laune Sport gemacht bevor es schon sehr bald in die strukturierte Vorbereitung für die Saison 2012 geht. Aber dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr.